Queen an Trump: Hör auf, unsere Musik zu benutzen

DPA
CLEVELAND
Veröffentlicht 20.07.2016 17:33
Statue von Queen-Sänger Freddy Mercury in Montreux, Schweiz. (AFP Foto)
Statue von Queen-Sänger Freddy Mercury in Montreux, Schweiz. (AFP Foto)

Die Rockband Queen hat Donald Trump erneut aufgefordert, ihre Songs nicht bei seinen Veranstaltungen zu benutzen. Der Präsidentschaftskandidat der US-Republikaner hatte in der Nacht zum Dienstag (Ortszeit) bei einem kurzen Auftritt erneut "We are the champions" spielen lassen.

"Eine unautorisierte Verwendung gegen unseren Wunsch", twitterte die Band am Dienstag. Bereits vor kurzem hatte Queen-Gitarrist Brian May sich über die ungefragte Verwendung der Musik der Band irritiert gezeigt und rechtliche Schritte erwogen. Ob diese unternommen wurden oder ob es sie jetzt geben soll, ist bisher nicht bekannt.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen