Cate Blanchett will vor UN über Rohingya-Verfolgung sprechen

DPA
NEW YORK, USA
Veröffentlicht
DPA

Die australische Schauspielerin Cate Blanchett will den Sicherheitsrat der Vereinten Nationen über die Lage der Rohingya-Flüchtlinge in Bangladesch informieren.

Blanchett werde am Dienstag mit dem Gremium in New York zusammenkommen, teilte die UN-Flüchtlingsorganisation UNHCR mit.

Ihr Ziel sei es, die Welt auf die Not und die Widerstandsfähigkeit der Rohingya-Flüchtlinge aufmerksam zu machen.

Bei einer Reise in die Gegend hatte sich ​Blanchett selbst ein Bild der Lage gemacht. Das Militär in Myanmar hatte 2017 über 700 000 Rohingya gewaltsam vertrieben.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen