Bewaffnete Gruppe ergreift Polizei-Hauptsitz in Armeniens Hauptstadt Jerewan, 1 Toter

DAILY SABAH
ISTANBUL
Veröffentlicht 17.07.2016 10:42
Aktualisiert 17.07.2016 13:39
Bewaffnete Gruppe ergreift Polizei-Hauptsitz in Armeniens Hauptstadt Jerewan, 1 Toter

Bei einer Stürmung in das Polizei-Hauptquartier einer bewaffneten Gruppe in der armenischen Hauptstadt am Sonntagmorgen, kam eine Person ums Leben und mehrere wurden verletzt.

Laut lokalen Nachrichten, wurde Polizeichef Valery Osipyan als Geisel genommen. Ferner wurden Sicherheitstruppen geschickt, bei dem der Landes-Sicherheitschef Wladimir Gasparyan ebenfalls anwesend war.

Der armenische nationale Sicherheitsdienst gab bekannt, dass dies kein Putschversuch sei, und erklärte, dass sie im Moment mit den Angreifern verhandeln, damit sie sich friedlich ergeben.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen