Pakistan: 123 Tote bei Brand von Tanklastwagen

AFP
ISLAMABAD, Pakistan
Veröffentlicht 25.06.2017 11:11
EPA

Beim Brand eines Tanklastwagens sind in Pakistan mindestens 123 Menschen ums Leben gekommen und mindestens 80 Personen verletzt worden. Nach Behördenangaben ereignete sich das Unglück, nachdem der Tanklaster am Sonntagmorgen umgestürzt war und zahlreiche Menschen herbeieilten, um ausgelaufenen Treibstoff abzufüllen.

Bilder von der Unglücksstelle nahe der Stadt Ahmedpur East im Zentrum des Landes zeigten eine schwarze Rauchwolke und ausgebrannte Fahrzeuge. Die Armee kündigte die Entsendung von Hubschraubern an, um die Verletzten in Krankenhäuser zu bringen. Sämtliche Kliniken der Region wurden in Alarmbereitschaft versetzt. Das nächstgelegene Krankenhaus mit einer Abteilung für Brandverletzungen liegt Berichten zufolge mehr als 150 Kilometer von der Unglücksstelle entfernt.

Die Ursache für den Unfall und das anschließende Feuer war zunächst unklar. Viele Straßen in dem Land waren am Wochenende wegen des Eid al-Fitr-Festes zum Ende des muslimischen Fastenmonats Ramadan dicht befahren.

Schlechte Straßen, rücksichtsloser Fahrstil und nicht gewartete Fahrzeuge führen in Pakistan immer wieder zu schweren Verkehrsunfällen. 2015 waren im Süden des Landes 62 Menschen ums Leben gekommen, als als ein Bus mit einem Tanklastwagen kollidiert war und Feuer ausbrach.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen