4.000 Kühe aus Deutschland in Katar eingetroffen

DPA
DOHA, Katar
Veröffentlicht 12.07.2017 14:02
Aktualisiert 12.07.2017 14:03
DPA

Katar will mit deutschen Kühen die eigene Milchproduktion ausbauen. Die ersten der insgesamt 4.000 Tiere sind am Abend am Flughafen Doha eingetroffen.

Die 165 Holstein-Kühe seien von einem Händler in Budapest nach Katar geliefert worden, stammten aber ursprünglich aus Deutschland, sagte ein Sprecher der Firma Baladna der Deutschen Presse-Agentur. Mit dem Ausbau der Milchproduktion reagiert Katar auf die Blockade, die die drei Nachbarländer Saudi-Arabien, Bahrain und die Vereinigten Arabischen Emirate sowie Ägypten Anfang Juni über das Emirat verhängt hatten.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen