Fenerbahçe besiegt Beşiktaş und wird erneut türkischer Basketballmeister

DAILY SABAH
ISTANBUL
Veröffentlicht 17.06.2017 16:50
Fenerbahçe besiegt Beşiktaş und wird erneut türkischer Basketballmeister

Die Basketballer von Fenerbahçe, erlangten am Freitagabend im Akatlar Sport- und Kulturkomplex in der „Türkischen Basketball Liga" (TBL) nach einem 98:94 Sieg erneut den Meistertitel. Der diesjährige EuroLeague-Meister gewann alle vier Spiele der Play-off-Runde.

Wie schon bei dem dritten Spiel der Serie, kamen die „Gelb-Blauen" erst spät so richtig ins Spiel gegen den Istanbuler Stadt-Rivalen und holten innerhalb von 150 Sekunden im letzten Viertel der Spielzeit einen 12-Punkte Rückstand auf.

Durch die sensationelle Leistungen der Fenerbahçe-Spieler Jan Vesely, Bogdan Bogdanovic und Bobby Dixon, ging das Spiel nach einem 84:84 Unentschieden in die Verlängerung.

In der Verlängerung gelang es dem „Turkish Airlines EuroLeague" Meister seinen Gegner zu dominieren, und somit zum zweiten Mal in Folge und insgesamt zum achten Mal die TBL zu gewinnen.

In der Partie erzielte Superstar Bogdanovic 23 Punkte, wobei Vesely 26 Punkten und 11 Rebounds erzielte.

Trotz 22 Punkten von Kenan Sipahi und 20 Punkten von D.J. Strawberry, konnte Beşiktaş nicht mithalten.

Die ersten drei Spiele der Play-off-Runde endeten mit 75:69, 83:74 und 86:80 zugunsten von Fenerbahçe.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen