Verfassungsschutz warnt vor G20-Demos mit linksextremem Hintergrund

DPA
HAMBURG
Veröffentlicht 01.07.2017 11:31
DPA

Hamburgs Verfassungsschutz hat vor der Teilnahme an Anti-G20-Demos gewarnt, die von Linksextremen organisiert werden.

Der Verfassungsschutz habe nichts gegen Versammlungen, sagte Verfassungsschutzchef Torsten Voß.

Allerdings weise man darauf hin, dass es auch von gewaltorientierten Linksextremisten organisierte Veranstaltungen gibt - und an denen sollte man als Demokrat nicht gerade teilnehmen.

Konkret nannte er Veranstaltungen der Interventionistischen Linken oder des Roten Aufbaus Hamburg.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen