Klopp nimmt Özil und Gündoğan in Schutz - „Das ist doch völliger Quatsch"

DPA
BERLIN, Deutschland
Veröffentlicht
DPA

Mit deutlichen Worten hat Jürgen Klopp die Fußball-Nationalspieler Mesut Özil und Ilkay Gündoğan in der Debatte um die Erdoğan-Fotos in Schutz genommen.

«Das ist doch völliger Quatsch. Die intelligenten Menschen dieses Landes fordern Toleranz. Und die anderen sollten am besten mal den Mund halten und die Jungs nicht infrage stellen», sagte der Trainer des FC Liverpool der «Sport Bild».

Klopp räumte ein, dass Özil und Gündoğan im Vorfeld nicht gut beraten wurden.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen