Kasachstan beginnt mit Uran-Lieferung nach China

DAILY SABAH
ISTANBUL
Veröffentlicht
Kasachstan beginnt mit Uran-Lieferung nach China

Der kasachische Energieminister Kanat Bozumbajew gab am Mittwoch bekannt, dass das Land ab 2019 Uran an fünf Kernkraftwerke in China liefern werde.

„Wir arbeiten mit unseren chinesischen Partnern an der Uranumwandlung", sagte Bozumbayew gegenüber Medienvertretern auf dem „18. Asiatischen Forum für nukleare Zusammenarbeit" in der kasachischen Hauptstadt Astana.

China werde den Bau eines neuen Kraftwerks bis 2019 abschließen, danach soll die Uran-Lieferung erfolgen, fügte Bozumbayew hinzu.

Das zentralasiatische Land Kasachstan, welches laut der „World Nuclear Association" der größte Uranproduzent der Welt ist und 40 Prozent der globalen Produktion ausmacht, zielt darauf ab, seine Kernkraft zu einem wichtigen Akteur im globalen Kraftstoffhandel zu machen.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen