UEFA-Präsident Platini bleibt gesperrt

DPA
LAUSANNE
Veröffentlicht 09.05.2016 14:02
UEFA-Präsident Platini bleibt gesperrt

UEFA-Präsident Michel Platini bleibt gesperrt. Der Internationale Sportgerichtshof CAS reduzierte allerdings die vom Fußball-Weltverband verhängte Sperre um zwei auf vier Jahre.

Damit dürfte das Ende der Karriere des einstigen Weltklasseprofis als Fußball-Funktionär besiegelt sein. Laut mehreren französischen Medien will Platini bereits heute seinen Rücktritt als Chef der Europäischen Fußball-Union verkünden.

Platini war vom Weltverband ebenso wie der frühere FIFA-Chef Joseph Blatter für sechs Jahre gesperrt worden. Hintergrund ist eine dubiose Zahlung in Höhe von zwei Millionen Franken von Blatter an Platini im Jahr 2011.

Blatters Fall soll zu einem späteren Zeitpunkt in diesem Monat vor dem CAS verhandelt werden.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen