Abgeordnete in Nordengland erschossen

DAILY SABAH MIT AFP
LONDON
Veröffentlicht 16.06.2016 18:01
Aktualisiert 17.06.2016 17:56
Abgeordnete in Nordengland erschossen

Eine Woche vor dem EU-Referendum in Großbritannien ist die britische Parlamentsabgeordnete Jo Cox nach Informationen britischer Medien bei einem Angriff lebensgefährlich verletzt worden. Die 41-jährige Vertreterin des Pro-EU-Lagers wurde am Donnerstag im nordenglischen Birstall von Kugeln getroffen und brach zusammen, wie mehrere Medien berichteten. Nach Angaben von Sicherheitskräften wurde ein 52-jähriger Mann festgenommen.

Der Sender Channel 4 News meldete unter Berufung auf das Büro der Labour-Abgeordneten, Cox sei bei dem Angriff auch niedergestochen worden. Nach Informationen der BBC wurde sie von Rettungskräften von Birstall in ein Krankenhaus im nahe gelegenen Leeds geflogen.

Cox ist Befürworterin eines Verbleibs Großbritanniens in der Europäischen Union

Der Sender Sky News berichtete unter Berufung auf einen anderen Augenzeugen, der Angreifer habe "Großbritannien zuerst" und "Vorrang für das Vereinigte Königreich" gerufen. Am Donnerstag kommender Woche stimmen die Briten über einen Verbleib ihres Landes in der EU ab.

Die zweifache Mutter Cox, die 2015 für die oppositionelle Labour-Partei ins Parlament gewählt wurde, ist Befürworterin eines Verbleibs Großbritanniens in der Europäischen Union. Nach dem Angriff setzte das Pro-EU-Lager seine Kampagne vorerst aus.

"Schrecklichen Nachrichten über einen Angriff auf eine wunderbare Kollegin"

"In Gedanken und im Gebet sind wir mit Cox und ihrer Familie", erklärte Premierminister David Cameron im Internetdienst Twitter. Cox' Parteifreund Chuka Umunna sprach über Twitter von "schrecklichen Nachrichten über einen Angriff auf eine wunderbare Kollegin". Er bete für sie und ihre Familie.

Die Polizei bestätigte zunächst lediglich, dass eine Frau in Birstall schwer verletzt worden sei. Sie sei um 12.53 Uhr wegen eines Vorfalls in der Market Street alarmiert worden, teilte die Polizei mit. Ein Mann sei bei dem Vorfall leicht verletzt worden.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen