EU-Ratspräsident: Brexit-Folge wäre jahrelanges Chaos

REUTERS
BRÜSSEL
Veröffentlicht 16.06.2016 15:32
Aktualisiert 17.06.2016 10:36
Foto: Reuters
Foto: Reuters

EU-Ratspräsident Donald Tusk hat eindringlich für einen Verbleib Großbritanniens in der Europäischen Union geworben. Einem Brexit würden sieben Jahre politischen Chaos und Ungewissheiten folgen, twitterte Tusk am Donnerstag. "Das Vereinigte Königreich ist ein Schlüssel-Staat in der EU." Es gebe so viele Dinge, die man zusammen machen könne.

"Jetzt auszuscheiden macht überhaupt keinen Sinn", sagte der ehemalige polnische Regierungschef. Würde Großbritannien in der EU bleiben, könnte innerhalb eines Jahres ein gesondertes Abkommen des Staatenbundes mit dem Vereinigten Königreich ausgehandelt werden.

Die Briten stimmen kommenden Donnerstag über den Verbleib ihres Landes in der EU ab. Nach jüngsten Umfragen liefern sich die Befürworter und Gegner eines Brexit ein Kopf-an-Kopf-Rennen.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen