Portugal: Zehntausende feiern Nationalmannschaft bei Rückkehr in die Heimat

DPA
LISSABON
Veröffentlicht 11.07.2016 16:31
Aktualisiert 12.07.2016 12:45
Foto: EPA
Foto: EPA

Zehntausende Portugiesen haben ihrer Fußball-Nationalmannschaft nach dem Gewinn des EM-Titels einen rauschenden Empfang bereitet. Schon seit den Morgenstunden versammelten sie sich am Montag am Flughafen von Lissabon, wo das Flugzeug mit ihren Helden am frühen Nachmittag einschwebte. Feuerwehrautos sprühten Wasserfontänen in den Nationalfarben Grün und Rot, als die Maschine zum Terminal fuhr.

Als erstes kamen Starspieler Christiano Ronaldo und Trainer Fernando Santos aus der Kabine - und zeigten den jubelnden Fans stolz den am Vorabend errungenen EM-Pokal. Die gesamte Mannschaft bestieg schließlich einen offenen Bus, mit dem es zunächst zu Präsident Marcelo Rebelo de Sousa gehen sollte - und dann zu einer großen Siegesparade quer durch die Hauptstadt. Die Feierlichkeiten wurden live im Fernsehen übertragen.

Portugal hatte das EM-Finale am Sonntagabend gegen Gastgeber Frankreich mit 1:0 in der Verlängerung gewonnen. Besonders in Erinnerung dürften vielen die Tränen von Kapitän Ronaldo bleiben - erst aus Trauer, weil er verletzt ausgewechselt werden musste, und dann aus purer Freunde, weil seine Mannschaftskameraden den Sieg erkämpften.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen