Türkische Zentralbank senkt Zinsen

DAILY SABAH MIT ANADOLU AGENTUR
ISTANBUL
Veröffentlicht 21.06.2016 17:18
Aktualisiert 22.06.2016 16:22
Türkische Zentralbank senkt Zinsen

Die Türkische Zentralbank hat die Zinsen der umstrittenen Anleihekäufe von 9,5 Prozent auf 9 Prozent herabgesetzt. Gleichzeit hat die Zentralbank die Bank Repo Zinsen von 7,5 Prozent halten können. Das teilte der Vorsitzender des türkischen Zentralbankes Murat Çetinkaya mit.

Wirtschaft soll angekurbelt werden

Damit will die Türkische Zentralbank die Wirtschaft ankurbeln. Dies begünstige auch die Entwicklung der Außenwirtschaft. Zugute komme die Niedrigzins-Politik auch den Verbraucher-Kreditnehmern.

Auch die Außenwirtschaft profitiert davon

Positiv wirke sich der Niedrigzins auch auf die unbehandelten Lebensmittelbranche, wobei man hier auch Senkung der Inflationsrate gut beobachte könne. Daneben betonte der Vorsitzender des türkischen Zentralbankes Murat Çetinkaya, dass die Dienstleistungsbranche und die Arbeitskraft durch die Fluktuation nicht wanken dürfe.

Wir müssen jede Entwicklung beobachten, die unsere Inflationsrate beeinflusst

„Die nächste Periode wird von der Geldpolitik und die Entwicklung der Inflation bestimmt werden. Wir müssen jede Entwicklung beobachten, die unsere Inflationsrate beeinflusst und müssen dem entgegentreten", sagte der Vorsitzender des türkischen Zentralbankes Murat Çetinkaya am Dienstag.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen