Katar will für Milliarden in Deutschland zukaufen

REUTERS
BERLIN
Veröffentlicht
AFP

Katar plant Milliardeninvestitionen in Deutschland. Die Bundesrepublik sei ein Schlüsselspieler in der Weltwirtschaft, sagte Katars Finanzminister Ali Scharif al-Emadi dem "Handelsblatt" laut Vorabbericht aus der Montagsausgabe.

"Unsere Delegation wird neue große Investitionen verkünden." Sowohl der katarische Staatsfonds als auch Privatunternehmen aus dem Land seien an Mittelständlern interessiert. Dabei gehe es um Milliardenbeträge, berichtete das "Handelsblatt" unter Berufung auf Diplomaten und Unternehmenskreise.

Am Freitag eröffnen Katars Emir Tamim bin Hamad Al-Thani und Bundeskanzlerin Angela Merkel eine katarisch-deutsche Investmentkonferenz in Berlin. Katar ist der weltweit größte Exporteur von verflüssigtem Erdgas. Das Land ist unter anderem an Volkswagen, der Deutschen Bank, Siemens, Hochtief und SolarWorld beteiligt.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen