Sechs Tore und ein starkes Comeback von Başakşehir gegen FC Brügge

DAILY SABAH
ISTANBUL
Veröffentlicht 27.07.2017 12:36
AFP

Im Qualifikationshinspiel um die erste Champions-League-Teilnahme der Vereinsgeschichte verpasste die Istanbuler Mannschaft Medipol Başaksehir am Mittwochabend in Belgien den Sieg gegen FC Brügge um Haaresbreite.

Das Team von Abdullah Avcı ließ sich in Brügge nach einem 0:2-Rückstand nicht hängen und drehte auf. Durch ein überlegtes und kontrolliertes Spiel schaffte der Tabellenzweite der vergangenen türkischen Saison ein vorteilhaftes Ergebnis für das Rückspiel in Istanbul einzufahren.

Für die Belgier trafen Bonaventure (6) und Denswil (16, 79), die Tore der Istanbuler erzielte Mossoró (59, 74) und Elia (62).

Die zweite Partie wird am kommenden Mittwoch in Istanbul stattfinden.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen