Mehr als 80 der Deutschen zu Organspende bereit

AFP
DÜSSELDORF
Veröffentlicht 01.06.2017 14:11

Eine sehr große Mehrheit der Deutschen ist einer Erhebung zufolge generell zur Organspende bereit. Insgesamt liege die entsprechende Bereitschaft bei mehr als 80 Prozent, berichtete die "Rheinische Post" aus Düsseldorf am Mittwoch unter Berufung auf die Umfrage der Krankenkasse Barmer. Befragt wurden demnach tausend Versicherte im Alter von 14 bis 64 Jahren.

Auf die Frage, ob sie persönlich zur Organspende bereit seien, antworteten den Angaben zufolge 30 Prozent "bestimmt", während weitere 21 Prozent "wahrscheinlich ja" und weitere 31 Prozent "eventuell" sagten. Nur knapp jeder Fünfte gab demnach an, er sei "wahrscheinlich nicht" oder "bestimmt nicht" zur Organspende bereit.

Weiter zeigt die Befragung laut der Zeitung, dass Menschen, die sich intensiv mit dem Thema auseinandersetzen, eher zur Organspende bereit sind. Der höchste Anteil an Organspenderausweisen findet sich demnach mit 46 Prozent bei den 18- bis 25-Jährigen, während sonst nur knapp jeder Dritte ein solches Dokument besitzt.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen