Türkei beschränkt Grenzübergang in Cilvegözü

DAILY SABAH
ISTANBUL
Veröffentlicht
AA

Am Donnerstagmorgen beschränkte die Türkei die Grenzüberschreitungen am Übergang zur syrischen Stadt „Bab Al-Hawa" (Cilvegözü). Die notwendigen Maßnahmen seien ergriffen worden, nachdem das Gebiet von einer terroristischen Gruppe besetzt worden wäre, so der Zollminister Bülent Tüfenkci.

Tüfenkci erklärte den Reportern, dass die Beschränkungen auferlegt wurden, nachdem „Hayat Tahrir al-Sham"-Militanten die Kontrolle über die Region übernommen hätten.

Er stellte klar, dass die Beschränkungen fortgesetzt werden, bis die Kontrolle der terroristischen Gruppe über das Gebiet endet. Die Restriktionen würden für jegliche Exporte, außer für humanitäre Hilfe und Nahrungsmittelprodukten, gelten.

Der Grenzübergang „Cilvegözü" in der türkischen Provinz Hatay ist einer der wichtigsten Übergänge nach Syrien und liegt nördlich von Aleppo.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen