Istanbul: 34 Daesh-Mitglieder am Sonntagmorgen verhaftet

DAILY SABAH
ISTANBUL
Veröffentlicht
DHA

Die Istanbuler Polizei verhaftete am frühen Sonntagmorgen im Rahmen von Anti-Terror-Operationen in sechs Bezirken mindestens 34 Daesh-Mitglieder ausländischer Staatsangehörigkeit.

Berichten zufolge hatten die Verdächtigen Anschläge geplant und waren bereits in Kampfeinsätzen der Terrorgruppe beteiligt.

Anti-Terror-Einheiten durchsuchten sieben Adressen in den Bezirken Tuzla und Ümraniye auf der asiatischen Seite sowie die Bezirke Bayrampaşa, Zeytinburnu, Esenyurt und Başakşehir auf der europäischen Seite.

Die Polizei beschlagnahmte laut behördlichen Angaben auch digitale und organisatorische Dokumente.

Es wird erwartet, dass die Verdächtigen nach den Verfahren in ihre Heimatländer abgeschoben werden.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen