Flüchtiges Huhn nach neun Monaten wieder zu Hause

DPA
HAMBURG
Veröffentlicht 05.09.2016 17:07
Aktualisiert 06.09.2016 11:10
Symbolbild DPA
Symbolbild DPA

Ein entlaufenes Huhn ist in Hamburg nach neun Monaten einigermaßen wohlbehalten wieder aufgetaucht und seinem Besitzer übergeben worden.

Wie die Polizei mitteilte, entdeckte eine Kita-Mitarbeiterin das "leicht lädierte" Huhn auf dem Gelände der Kindertagesstätte und nahm es in ihre Obhut.

Die Beamten befragten Nachbarn und konnten am Ende einen 87-Jährigen als Besitzer ermitteln. Das Huhn hatte sich vor rund neun Monaten aus dem heimischen Stall abgesetzt - und "ein tristes Single-Leben als Straßenhuhn begonnen", wie die Hamburger Polizei mutmaßte.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen