Türkei lädt im Ausland lebende Jugendliche zum campen nach Anatolien ein

DAILY SABAH
ISTANBUL
Veröffentlicht 01.06.2017 14:42
Türkei lädt im Ausland lebende Jugendliche zum campen nach Anatolien ein

Mit dem Ziel, die Bindung und Beziehung mit dem Mutterland zu stärken, bereitet sich die Türkei vor, den jungen Türken, die im Ausland leben, Sommerlagerprogramme anzubieten.

Organisiert vom Präsidium für Auslandstürken und Verwandte Gemeinschaften (YTB) werden zwischen dem 29. Juni und dem 30. September in Antalya, Bolu, Kırşehir, Trabzon, Tokat und Kastamonu Sommerlager für türkische Jugendliche im Alter von 18 bis 22 Jahren organisiert.

Jedes Camp wird ein siebentägiges Programm beinhalten, wo die Jugendlichen die Gelegenheit haben werden, mehr über ihr historisches und kulturelles Erbe zu erfahren, während sie sich mit verschiedenen sportlichen und künstlerischen Aktivitäten beschäftigen, darunter Bogenschießen, Bergsteigen, Kanufahren, Volkstanz, Theater und Musik.

Sämtliche Kosten einschließlich Unterkunft und Essen werden von der YTB übernommen. Ebenso wird auch der Großteil der Flugpreise von der Organisation finanziert.

Bewerbungsfrist ist der 9. Juni. Weitere Informationen finden Sie unter: www.ytb.gov.tr/genclikkamplari

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen