Verteilung der zweiten türkischen Hilfslieferung beginnt in Gaza

DAILY SABAH MIT ANADOLU AGENTUR
ISTANBUL
Veröffentlicht 18.09.2016 13:14
Aktualisiert 18.09.2016 13:15
AA

Das palästinensische Ministerium für soziale Angelegenheiten begann am Samstag mit der Verteilung der türkischen Hilfe im Gazastreifen, darunter 1.000 Fahrräder für Kinder.

„Wir sind gekommen, um den Menschen im Gazastreifen Hilfe zu liefern", sagte Fahrettin Göker, Vorsitzender des türkischen Amts für Notfall- und Krisenmanagement (AFAD).

Er erklärte, dass die Fahrräder Geschenke für Weisen sind, die eine Schulausbildung erhalten und betonte, dass die Kinder begeistert seien.

Der Staatssekretär des Ministeriums für soziale Angelegenheiten in Gaza Youssef Ibrahim sagte, dass die Hilfe in mehreren Phasen verteilt wird.

„Rund 200 Familien werden in der ersten Phase von der türkischen Hilfe profitieren", sagte er.

Ibrahim erklärte, dass jedes Hilfspaket der ersten Phase, Mehl, Zucker und Speiseöl enthält.

Er führt fort, dass 100 Fahrräder in dieser Phase verteilt wurden, und sagte, dass der Rest den Kindern in den Grenzregionen von Gaza zugutekommen wird.

Am 7. September erreichte ein Schiff mit 2.500 Tonnen an humanitärer Hilfe den israelischen Hafen Aschdod. Es ist die zweite Lieferung dieser Art der Aschdod erreicht hat. Im Juli schickte die türkische Regierung das erste Schiff beladen mit Hilfe, die an die Menschen im Gazastreifen verteilt wurde.

Der neue Zustrom an türkischer Hilfe für den Gazastreifen wurde im Rahmen eines in diesem Sommer unterzeichneten Abkommens zwischen der Türkei und Israel geschickt.

Laut den türkischen Behörden hat Tel Aviv alle Voraussetzungen Ankaras für die Normalisierung der Beziehungen erfüllt, die 2010 nach einem Angriff des israelischen Kommandos auf ein Hilfsschiff für Gaza in internationalen Gewässern abgebrochen wurden.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen