Irak: Mossul vollständig von Daesh-Besetzung befreit

MIT AGENTUREN
MOSSUL
Veröffentlicht 09.07.2017 16:46
AFP

Die nordirakische Großstadt Mossul ist nach Regierungsangaben nach monatelangem Kampf vollständig von der Besetzung durch Terroristen der Daesh befreit worden.

"Der Oberkommandierende der Streitkräfte, Ministerpräsident Haider al-Abadi, ist in der befreiten Stadt Mossul angekommen und hat den heldenhaften Kämpfern und dem irakischen Volk zu dem großen Sieg gratuliert", teilte die irakische Regierung am Sonntag mit.

Mossul diente dem Daesh als faktische Hauptstadt im Irak.

Seit der Kampf um die Rückeroberung vor neun Monaten begonnen hat, wurden etwa 862.000 Menschen aus Mossul vertrieben oder sind geflohen. Rund 200.000 von ihnen sind seitdem jedoch wieder zurückgekehrt, vor allem in den befreiten Ostteil der Stadt.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen