Steinmeier warnt vor Gefahren für Religionsfreiheit in Deutschland

AFP
BERLIN
Veröffentlicht 08.06.2016 16:50
Steinmeier warnt vor Gefahren für Religionsfreiheit in Deutschland

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat vor Gefahren für die Religionsfreiheit auch in Deutschland gewarnt. In der Debatte um Religions- und Glaubensfreiheit reiche es nicht, mit dem Finger auf andere zu zeigen, sagte Steinmeier am Mittwoch im Bundestag. "Wir müssen auch den Blick nach innen richten."

"Antisemitimsus, populistische Gleichsetzung von Muslimen und Terroristen, Angriffe auf Christen in Flüchtlingslagern - das findet nicht nur jenseits unserer Grenzen statt, sondern leider auch in unserem eigenen Land", fügte der SPD-Politiker hinzu. Das dürfe bei der Diskussion um Religionsfreiheit nicht vergessen werden.

Steinmeier stellte dem Parlament den Entwurf eines Berichts der Bundesregierung zur weltweiten Lage der Religions- und Weltanschauungsfreiheit vor. Zuvor hatte sich das Bundeskabinett mit dem Bericht befasst.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen