MHP-Vizepräsident Oktay Vural tritt zurück

DAILY SABAH MIT ANADOLU AGENTUR
ISTANBUL
Veröffentlicht 22.06.2016 15:34
Aktualisiert 23.06.2016 13:43
MHP-Vizepräsident Oktay Vural tritt zurück

Oktay Vural ist zurückgetreten. Bereits am Dienstag habe der MHP-Spitzenpolitiker seinen Rücktritt dem Parteichef Devlet Bahçeli mitgeteilt.

Oktay Vural trat der heftigen Kritik Bahçelis entgegen

Oktay Vural kritisierte den Machtkampf zwischen der Parteiführung und deren Kritikern. Als die Parteikritiker von der Parteiführung heftiger Kritik ausgesetzt wurde, trat er dem entgegen.

Machtkampf zwischen Parteiführung und deren Kritikern

Vor dem Hintergrund des Streites versammelten sich Parteikritiker am Sonntag zum außerordentlichen Kongress im „Büyük Anadolu" Hotel in Ankara.

Streit angeheizt durch außerordentlichen Kongress

Am Ende des Kongresses forderte Meral Akşener und Hasan Türkoglu die Führung von Bahçeli heraus. Auf dem Kongress wurden 13 von 14 Paragraphen der MHP-Parteisatzung geändert. Dem trat Parteichef Bahçeli heftig entgegen und bezeichnete die Delegierten als „wahnsinnige Verräter".

Parteichef Bahçeli will gegen die Entscheidung des Kongresses juristisch vorgehen

Aus Sicht des Parteichefs Bahçeli, sei der außerordentliche Kongress von vergangenem Sonntag, „unrechtmäßig" gewesen. Er wolle gegen die Entscheidungen des Kongresses juristisch vorgehen.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen