Bayram-Botschaft: Erdoğan unterstreicht Frieden und Stabilität

DAILY SABAH
ISTANBUL
Veröffentlicht 04.07.2016 14:59
Aktualisiert 04.07.2016 15:00
IHA

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan betonte die Bedeutung der Einheit, des Friedens und der Stabilität in seiner Botschaft zum Bayram (Ramadan-Feier), die am Montag veröffentlicht wurde. Er sagte, dass die Türkei weiterhin daran arbeiten werde, die Beziehungen zu ihren Nachbarn zu verbessern und erklärte, dass die Türkei trotz globaler wirtschaftlicher Krisen und Chaos, ihr 2023-Ziel erreichen wird.

Präsident Erdoğan begann mit seiner Bayram-Botschaft, indem er alle grüßte, die an dem heiligen Monat Ramadan teilnahmen.

„Außer dem providentiellen Segen der Feier, bietet es für uns eine Möglichkeit, unsere nationale Einheit zu stärken und unser Bruderschafts-Gelübde zu erneuern", sagte Erdoğan.

Er fügte hinzu, dass die islamische Welt durch eine schwierige Zeit geht. Die Muslime verschiedener Regionen, darunter Afghanistan und Syrien, leiden unter skrupellosen Angriffen und auch der Terrorismus wirft seinen Schatten auf die Freude der Ramadan-Feierlichkeiten.

Erdoğan brachte sein Beileid an die türkischen Sicherheitskräfte zum Ausdruck, die ums Leben kamen und wünschte den Verletzten eine baldige Genesung.

Unter anderem sagte er, dass die Syrien-Krise weiter aktiv ist, trotz der Tatsache, dass fast 600.000 Menschen ihr Leben verloren. Er wies darauf hin, dass die Türkei weiterhin ein sicherer Ort für ihre irakischen und syrischen Brüder und Schwestern sein wird. Die Türkei werde auch weiterhin die Anstrengungen unterstützen, um die Krise auf eine faire Weise zu lösen.

In Bezug auf die jüngsten Schritte zur Normalisierung der Beziehungen zu Russland und Israel, sagte Erdoğan: „Die gegenseitigen positiven Schritte in den letzten Wochen versprechen Hoffnung auf die Zukunft."

Er fügte auch hinzu, dass die Türkei die Krisen, die von der Syrien-Krise geschaffen wurden, den Terrorismus und fabrizierte Spannungen überwinden werde. Das Land verbessere ihre Beziehungen und beseitige Hindernisse, während große Projekte, die die Türkei in die Zukunft bringen, abgeschlossen werden.

Europa beschäftigt sich auch mit einer Reihe von Problem, einschließlich der wirtschaftlichen Instabilität und die politische Unsicherheit nach dem Brexit-Referendum, sagte Erdoğan.

„Als die Türkei haben wir die notwendigen Vorsichtsmaßnahmen gegen globale, wirtschaftliche und politische Krisen vorgetroffen", sagte der Präsident.

Erdoğan versicherte den Bürgern, dass die Türkei weiterhin wachsen und ihre Ziele erreichen werde . Außerdem werde sie die Hoffnung für die Unterdrückten aus der ganzen Welt bleiben.

Er sagte, dass die Türkei nicht nur aus 780.000 Quadratkilometern bestehe, sondern auch ein starkes Potential mit ihrem verwurzeltem Erbe und reiche zivilisatorische Werte habe.

„Wir müssen zusammenstehen und mehr denn je Solidarität zeigen", sagte der Präsident. Er forderte jeden dazu auf, die Feiertage als Gelegenheit zu nutzen, um die Beziehungen zu Familie, Freunden und der Nation als Ganzes zu stärken.

Erdoğan betonte auch die Bedeutung der Verkehrsregeln, da Millionen von Türken unterwegs sind, um ihre Familie zu besuchen oder Urlaub zu machen. Er sagte, dass man Rasereien vermeiden sollte: „Lasst uns die Freude nicht in Schmerz verwandeln."

Der Präsident beendete seine Botschaft, in dem er allen ein Bayram, der Frieden, Glück und Gesundheit für alle in der Türkei und der ganzen islamischen Welt bringt, wünschte.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen