Yıldırım: Alles wird im Rahmen der Gesetze gelöst

DAILY SABAH
ISTANBUL
Veröffentlicht 19.07.2016 17:28
Der türkische Ministerpräsident Binali Yıldırım und der Parteichef der Republikanischen Volkspartei (CHP) Kemal Kılıçdaroğlu (IHA Foto)
Der türkische Ministerpräsident Binali Yıldırım und der Parteichef der Republikanischen Volkspartei (CHP) Kemal Kılıçdaroğlu (IHA Foto)

Der türkische Ministerpräsident Binali Yıldırım und der Parteichef der Republikanischen Volkspartei (CHP) Kemal Kılıçdaroğlu betonten die Bedeutung der Einheit in der Türkei, nach dem gescheiterten Putschversuch am 15. Juli.

Nach einem Treffen in Ankara bedankte sich Ministerpräsident Yıldırım beim CHP-Chef für seine Unterstützung gegen den Putsch.

Außerdem sagte er, dass es nicht akzeptabel sei, in einem Rechtsstaat Rache zu nehmen.

„Alles wird im Rahmen der Gesetze gelöst werden", sagte Yıldırım und warnte die Menschen gegen Provokateure, die sie zur Rache drängen. „Man kann Feuer nicht mit Feuer bekämpfen."

„Der politische Wille hat ausgeharrt und die Demokratie hat gewonnen", sagte Yıldırım.

Er fügte hinzu, dass die Menschen, die auf die Straßen gingen, eine große Hilfe waren, um den bösartigen Putschversuch zum Scheitern zu bringen.

Der CHP-Vorsitzende Kılıçdaroğlu sagte, dass die Gesellschaft ein „schweres Trauma" erlebt hat und es notwendig ist, so schnell wie möglich zur Normalität zurückzukehren.

Am Freitag versuchte eine Gruppe der Gülenisten-Terrororganisation (FETÖ) die demokratisch gewählte Regierung der Türkei zu stürzen. Der Putschversuch wurde von loyalen militärischen Truppen, zusammen mit Polizeieinheiten und Millionen von türkischen Bürgern, verhindert. 206 Menschen, davon 145 Zivilisten, wurden von den Putsch-Soldaten getötet, während mehr als 1.400 Menschen verletzt wurden.

Die türkischen Oppositionsparteien vereinten sich gegen den Putschversuch und verurteilten ihn aufs Schärfste. Sie betonten ihre Entschlossenheit die Demokratie und Rechtsstaatlichkeit in der Türkei aufrechtzuerhalten.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen