Türkische Militär: Nur 1,5 Prozent waren beteiligt

DAILY SABAH
Veröffentlicht
Demonstranten ergreifen Panzer von Militärs auf der Bosporus-Brücke am 16. Juli. (Foto: Gürcan Öztürk/AFP)
Demonstranten ergreifen Panzer von Militärs auf der Bosporus-Brücke am 16. Juli. (Foto: Gürcan Öztürk/AFP)

Die Türkischen Streitkräfte (TSK) gaben am Mittwoch bekannt, dass 8.651 Soldaten am gescheiterten Putschversuch des 15. Julis beteiligt waren. Dies beträgt 1,5 Prozent des aktiven Personals in der Armee.

In der Erklärung des Generalstabs der Türkei hieß es, dass diese Soldaten zum „terroristischen" Netzwerk von Fethullah Gülen gehören, ein islamischer Gelehrter, der seit Jahrzehnten eine zwielichtige Bewegung anführt.

Laut der Erklärung wurden bei dem Putsch am 15. Juli 35 Flugzeuge, darunter 24 Kampfflugzeuge, und 37 Hubschrauber genutzt. Mindestens 240 Menschen wurden getötet und mehr als 2000 Menschen wurden verletzt. Außerdem wurden 246 gepanzerte Fahrzeuge, darunter 74 Panzer, von den Putschisten genutzt.

Seit dem Putschversuch haben die Menschen aus unterschiedlichen politischen, sozialen, ethnischen und religiösen Hintergründen ihre Unterstützung für die demokratisch gewählte Regierung und die türkische Demokratie gezeigt.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen