Steinmeier plant "in nächster Zeit" Reise in die Türkei

AFP
BERLIN
Veröffentlicht 19.08.2016 15:58
AP

Vor dem Hintergrund der Spannungen zwischen Berlin und Ankara plant Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) demnächst einen Türkei-Besuch. "Ich gehe auch davon aus, dass der Minister persönlich in nächster Zeit in die Türkei reisen wird", sagte eine Sprecherin des Auswärtigen Amts am Freitag in Berlin. Ein konkretes Datum gebe es noch nicht. Unabhängig von einem solchen Besuch gebe es über viele Kanäle ohnehin einen "engen Austausch" zwischen den beiden Ländern, betonte die Sprecherin.

Ihren Angaben zufolge wird in der kommenden Woche der Staatsminister im Auswärtigen Amt, Michael Roth (SPD), in die Türkei reisen. Bereits Anfang August hatte Steinmeier seinen Staatssekretär Markus Ederer nach Ankara entsandt.

Die Beziehungen zwischen Ankara und Berlin waren unter anderem wegen der repressiven Reaktion der türkischen Regierung auf den Putschversuch abgekühlt. In den vergangenen Tagen hatte eine interne Einschätzung des Bundesinnenministeriums zu türkischer Unterstützung für Islamisten für weiteren Ärger in Ankara gesorgt.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bekräftigte in einem Interview ihr Engagement für gute Beziehungen zur Türkei trotz der aktuellen Spannungen. "Auch gegenüber der Türkei gilt: Ein gutes Verhältnis ist einem angespannten vorzuziehen, und in diesem Geist führe ich die Gespräche mit Präsident Erdogan", sagte sie. Deutschland und die EU sind auf die Türkei vor allem bei der Bewältigung der Flüchtlingskrise angewiesen.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen