G20-Demos und Polizeigewalt: Scholz gibt Regierungserklärung ab

DPA
HAMBURG, Deutschland
Veröffentlicht 12.07.2017 10:03
DPA

Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz gibt heute seine mit Spannung erwartete Regierungserklärung zu den Krawallen am Rande des G20-Gipfels ab. Der SPD-Bundesvize wird sich vermutlich zu seiner persönlichen Verantwortung und zum Polizeieinsatz während des Gipfels äußern. CDU und AfD haben bereits Scholz' Rücktritt gefordert. Dieser hatte den Hamburgern für den G20-Gipfel eine Sicherheitsgarantie gegeben. Tatsächlich wurden bei schweren Ausschreitungen 476 Polizisten verletzt, Straßenzüge wurden verwüstet.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen