Parlament verlängert UN-Einsatz von türkischen Truppen im Libanon

DAILY SABAH
ISTANBUL
Veröffentlicht 18.07.2017 13:55
AFP

Das türkische Parlament genehmigte am Montag den Antrag, den Einsatz türkischer Truppen im Libanon für ein weiteres Jahr zu verlängern. Die türkischen Soldaten sind Teil der UN-Interimstruppe (UNIFIL).

Die Stationierung wurde nach Beschluss des Antrages bis zum 31. Oktober 2018 verlängert.

Der vom Ministerpräsidentenamt zur Debatte gestellte Antrag wurde bisher 10 Mal verlängert, nachdem sie erstmals im September 2006 vom Parlament genehmigt wurde.

Die UNIFIL wurde 1978 gegründet, als sich Israel aus dem Libanon zurückzog. Die Friedenstruppe soll die Sicherheit des Landes gewähren und der libanesischen Regierung beim Wiederaufbau ihrer Verwaltungsstrukturen helfen.

Rund 10.600 Truppen aus 40 verschiedenen Ländern sind Teil der UNIFIL-Mission.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen