Katar reformiert Anti-Terror-Gesetze

DPA
KAIRO, Ägypten
Veröffentlicht 21.07.2017 10:24
REUTERS

Mit einer Änderung seiner Anti-Terror-Gesetze ist das Golf-Emirat Katar anscheinend einen Schritt auf seine arabischen Kritiker zugegangen. Der Emir Tamim bin Hamad Al-Thani habe in einem Dekret Definitionen zum Thema Terrorismus geliefert, berichtet die Nachrichtenagentur QNA. Darunter seien die Begriffe Terrorist, Verbrechen, Terrorakt und terroristische Vereinigung, Einfrieren von Mitteln und Finanzierung von Terrorismus. Am 5. Juni hatten Saudi-Arabien, die Vereinigten Arabischen Emirate, Bahrain und Ägypten ihre Beziehungen zu Katar abgebrochen.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen