EU-Minister Çelik: Bedingungen für Visaliberalisierung in EU erfüllt

DAILY SABAH
ISTANBUL
Veröffentlicht
AA

Die Türkei habe die geforderten Bedingungen für die Visaliberalisierung in der Europäischen Union erfüllt, sagte EU-Außenminister Ömer Çelik am Mittwoch.

Çelik zufolge wird Ankara die entsprechenden Dokumente am Mittwoch oder Donnerstag der Europäischen Kommission vorlegen.

Die EU hatte der Türkei eine Liste mit 72 Kriterien für die Einführung visumfreier Reisen für türkische Staatsangehörige gegeben, nachdem beide Seiten das Flüchtlingsabkommen unterzeichnet hatten.

„Die Türkei ist allen ihr vorgelegten Verpflichtungen nachgekommen. Unserer Meinung nach wurden alle 72 Kriterien erfüllt", sagte Çelik.

Über die neue Visa-Regelung entscheiden die 28 EU-Mitgliedstaaten im Europäischen Parlament.

Abgesehen von der Visaliberalisierung hatte sich die EU zudem dazu verpflichtet, den Flüchtlingen in der Türkei finanzielle Hilfe zu leisten und die EU-Beitrittsgespräche mit Ankara zu beschleunigen.

Çelik erklärte, dass ein EU-Türkei-Gipfel für den 26. März in der bulgarischen Hafenstadt Varna geplant sei. Der Gipfel werde sich um die Problempunkte zwischen den beiden Seiten drehen.

Die Beziehungen zwischen der Türkei und der EU, insbesondere mit Deutschland, sind aufgrund einer Reihe von Konflikten angespannt.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen