Türkei begrüßt friedliche Wahlen in Venezuela

DAILY SABAH MIT ANADOLU AGENTUR
ISTANBUL
Veröffentlicht 22.05.2018 11:41
Türkei begrüßt friedliche Wahlen in Venezuela

Das türkische Außenministerium hat sich am Montag in einer schriftlichen Erklärung erfreut über den friedlichen Verlauf der Provinz- und Kommunalwahlen in Venezuela vom 20. Mai gezeigt.

Die Türkei hoffe, dass die Wahlergebnisse zur weiteren Stärkung des Friedens und der Stabilität in Venezuela beitragen sowie den Wohlstand der Bevölkerung erhöhen.

„Die Türkei werde „in dieser neuen Periode weiterhin bestrebt sein, ihre Beziehungen zu Venezuela in allen Bereichen zu entwickeln" und das freundschaftliche Verhältnis zu den Menschen und der Regierung von Venezuela zu fortzusetzen."

Der venezolanische Präsident Nicolas Maduro hat am Sonntag laut Angaben des venezolanischen Wahlrates zum zweiten Mal in Folge die Wahl gewinnen können.

Maduro habe mit 5,8 Millionen Stimmen, also mit 67,7 Prozent Anteil, die Wahl gewonnen, erklärte die Präsidentin des Wahlrats, Tibisay Lucena.

Laut staatlichen Angaben haben lediglich 1,8 Millionen Wähler (21,2 Prozent) für Maduros engsten Kontrahenten Henri Falcón gestimmt.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen