AfD-Nachwuchsorganisation: EU sollte abgeschafft werden

DPA
SEEBACH
Veröffentlicht 02.06.2018 14:53
Aktualisiert 03.06.2018 15:43
DPA

Die AfD-Nachwuchsorganisation Junge Alternative (JA) hält die EU für nicht reformierbar.

«Die Europäische Union muss sterben, damit Europa leben kann», sagte der Vorsitzende Damian Lohr auf einem Bundeskongress des AfD-Nachwuchses im thüringischen Seebach. In der Haltung zur EU unterscheide sich die Junge Alternative am deutlichsten von der Mutterpartei, so Lohr.

AfD-Parteichef Jörg Meuthen forderte den Nachwuchs zu einem gemeinsamen Kampf mit der Mutterpartei für ein besseres Europa auf. «Wir wollen das Europa der Vaterländer.»

Auf dem zweitägigen Bundeskongress einen Monat vor dem Bundesparteitag der AfD in Augsburg will sich die JA ein Programm geben. Die Organisation hat nach eigenen Angaben bundesweit rund 2000 Mitglieder.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen