Nato-Generalsekretär Stoltenberg gratuliert Erdoğan zum Wahlsieg

DAILY SABAH MIT AFP
ISTANBUL
Veröffentlicht 25.06.2018 14:41
Aktualisiert 25.06.2018 14:50
AFP

Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg hat dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan zum Wahlsieg gratuliert und zugleich die Werte des Verteidigungsbündnisses hervorgehoben.

„Ich werde Präsident Erdogan zu seiner Wiederwahl als Präsident gratulieren", sagte Stoltenberg am Montag bei seiner Ankunft zum Treffen der EU-Verteidigungsminister in Luxemburg. „Ich gratuliere auch dem türkischen Volk für die hohe Wahlbeteiligung."

Die Türkei ist wegen ihrer Lage an der Grenze zu Syrien und zum Irak sowie der geographischen Nähe zu Russland von besonderer strategischer Bedeutung für die Nato. Zuletzt gab es vermehrt Spannungen zwischen der Türkei und den anderen Nato-Staaten. Vielen Bündnispartnern missfallen Rüstungsgeschäfte Ankaras mit Moskau. Die Weigerung der USA den Putschisten-Anführer Fetullah Gülen auszuliefern, spannt ebenfalls die Beziehungen zwischen der Türkei und den Vereinigten Staaten. Auch die US-Unterstützung für die syrischen PKK-Ableger PYD und YPG sind Streitpunkte der NATO-Partner.

Erdoğan holte laut den vorläufigen Ergebnissen bei der Präsidentschaftswahl am Sonntag 52,6 Prozent der Stimmen und kann damit fünf weitere Jahre im Amt bleiben. Auch bei der Parlamentswahl erhielt die vor der Wahl geschmiedete Volksallianz aus Erdoğans AK-Partei und der MHP trotz Stimmverlusten eine absolute Mehrheit von 53,6 Prozent.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen