Von türkischen Studenten entwickeltes Elektroauto trifft auf erstes nationales Fahrzeug

DAILY SABAH
ISTANBUL
Veröffentlicht 29.08.2017 17:48
Aktualisiert 29.08.2017 17:49
DHA

Ein Elektroauto, das von türkischen Studenten für einen wissenschaftlichen Wettbewerb entwickelt wurde, traf am Montag auf das erste national entwickelte Fahrzeug der Türkei.

Die Kayseri-Niederlassung der „Nationalen Türkischen Studentenvereinigung" (MTTB) entwarf in Zusammenarbeit mit den Ingenieur-Studenten der Erciyes Universität in Kayseri ein Elektroauto namens „MTTB-Dava".

Das Auto wurde im Rahmen des Wettbewerbs „Fahrzeuge mit alternativen Treibstoff" produziert, das vom „Wissenschaftlichen und Technologischen Forschungsrat der Türkei" (TÜBİTAK)zwischen dem 21. und 27. August in Kocaeli veranstaltet wurde.

Auf dem Weg zurück nach Kayseri stellten die Studenten ihr Auto im Museum des Triebwerkunternehmens TÜLOMSAŞ aus, wo auch das 1961 in der Türkei produzierte Auto „Devrim" (Revolution) präsentiert wird. Devrim war das erste Auto, das vollständig in der Türkei entworfen und produziert wurde.

Der MTTB-Kayseri-Vorsitzende Akın Kaya erklärte, dass sein Team umfangreiche Erfahrungen mit dem Bau eines Elektroautos erlangt habe. „Wir wollen unser Projekt weiterentwickeln und ein Elektroauto herstellen, das für den täglichen Gebrauch geeignet ist. Darüber hinaus wollen wir auch mit der nationalen Automobilproduktion konkurrieren", sagte Kaya.

Darüber hinaus bedankte sich Kaya unter anderem beim Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan, dem Ministerpräsident Binali Yıldırım, dem Industrie- und Technologieminister Faruk Özlü, dem MTTB-Vorsitzendem İsmail Emrah Karayel sowie dem „Wissenschaftlichem und Technologischem Forschungsrat der Türkei" (TÜBİTAK) für Unterstützung des Projekts.

Planungen für eine einheimische Automobilproduktion gab es bereits 1060, ein Jahr später, 1961 beauftragte der damalige Präsident Cemal Gürsel 24 Ingenieure aus verschiedenen Unternehmen, um ein Auto für die nationale Produktion zu entwerfen. Es sollte am Tag des Jahrestages der Republikgründung am 29. Oktober 1961 der Öffentlichkeit präsentiert werden. Unter den Ingenieuren war auch der spätere türkische Ministerpräsident Necmettin Erbakan.

Nach viereinhalb Monaten waren vier Prototypen des Fahrzeugs fertiggestellt, eines in schwarzer Farbe und drei cremefarbene.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen