Türkei: Tourismuseinnahmen im 1. Quartal deutlich gestiegen

DAILY SABAH MIT ANADOLU AGENTUR
ISTANBUL
Veröffentlicht
IHA

Die Tourismuseinnahmen der Türkei haben im ersten Quartal dieses Jahres umgerechnet 4,25 Milliarden US-Dollar erreicht – dies ist ein Anstieg von 31,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Dies geht aus einem Bericht des Türkischen Statistikinstituts (TurkStat) am Montag hervor.

Dem Bericht zufolge wurden 76,1 Prozent der Einnahmen (ohne GSM Roaming und Hafen-Ausgaben) von ausländischen Besuchern verzeichnet - der Rest von türkischen Auswanderern.

Im ersten Quartal besuchten mehr als 6,1 Millionen Touristen die Türkei. Dies entspricht einem Anstieg von 26,4 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal. 80,2 Prozent der Besucher seien Ausländer gewesen - die Restlichen 19,8 Prozent im Ausland lebende Türken.

Laut TurkStat stieg die Zahl der ins Ausland reisenden türkischen Staatsbürger im gleichen Zeitraum um 9,1 Prozent und erreichte fast 2,7 Millionen.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen