Kilis: Erneut Raketengeschosse eingeschlagen

DAILY SABAH MIT ANADOLU AGENTUR
ISTANBUL
Veröffentlicht 04.05.2016 13:34
Kilis: Erneut Raketengeschosse eingeschlagen

In der türkischen Grenzstadt Kilis im Südosten der Türkei sind am Mittwoch erneut mehrere Raketengeschosse aus Syrien eingeschlagen, laut einem Korrespondenten der Anadolu Nachrichtenagentur. Verletzte gäbe es nicht.

Ein Geschoss traf ein Tierheim und ein anderes landete in einem Institut für Forstwirtschaft, nach Angaben der Agentur. Die Polizei habe die von den Raketengeschossen getroffenen Stellen abgeriegelt.

Kilis liegt etwa sechs Kilometer von der syrischen Grenze entfernt. In den vergangenen Wochen waren mehrere Geschosse aus Syrien eingeschlagen, bei denen insgesamt 20 Menschen starben und über 60 verletzt wurden. Die Stadt mit ihren 93.400 Einwohnern, beherbergt inzwischen etwa 127.000 Flüchtlinge aus Syrien, die überwiegend aus Aleppo stammen.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen