1000 Terroristen in Nusaybin und Şırnak ‚neutralisiert‘

DAILY SABAH MIT ANADOLU AGENTUR
ISTANBUL
Veröffentlicht 06.06.2016 13:59
Aktualisiert 07.06.2016 16:38
Foto: TSK / AA
Foto: TSK / AA

In einer Erklärung gab der türkische Generalstab am Montag die Bilanzen der Operationen in Nusaybin und Şırnak, im Südosten der Türkei, bekannt. „Die verräterisch heimtückischen Angriffe, die auf die Einheit unseres Landes, unserer Bevölkerung und auf die Brüderlichkeit, die seit Tausenden von Jahren besteht, zielte, wurden und wird auf effektivster Weise entgegnet", hieß es in der Erklärung.

Laut den Angaben konnten die Türkischen Streitkräfte (TSK) in Nusaybin, wo die Operationen gegen die separatistische Terrororganisation PKK beendet wurden, 495 Terroristen ‚neutralisiert' werden. Zudem wurden 515 Barrikaden beseitigt und 1256 handgefertigte Sprengkörper zerstört werden.

Bei den Operationen in Şırnak wurden 505 PKK-Terroristen getötet, 238 Barrikaden beseitigt und 1566 handgefertigte Sprengkörper vernichtet.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen