Türkei ächzt unter afrikanischer Hitzewelle

DAILY SABAH
ISTANBUL
Veröffentlicht 20.06.2016 16:32
Aktualisiert 21.06.2016 14:04
AA

Diese Woche werden die Temperaturen im Westen der Türkei bis zu 40 Grad steigen. Die Wetteraufsicht warnt ältere Menschen sowie Kinder davor keine unnötigen Risiken aufzunehmen.

Es wird erwartet, dass in der ägäischen Provinz Aydın die Hitzewelle bis zu 44 Grad steigen wird. Izmir liegt mit 41 Grad nicht weit darunter. Die Wetterbehörde sagte, dass die Temperaturen 9 Grad über dem normalen Stand für fast eine Woche beibehalten wird. Grund ist eine Hochfront aus Afrika, die die Temperaturen in Ankara bis zu 35 Grad hochtreibt. Diese Hitzewelle sorgt für Bedenken, da sie inmitten des Fastenmonats Ramadan, viele belastet.

Am Wochenende stieg die Temperatur der ägäischen und Mittelmeer-Provinzen auf fast 40 Grad. Heute wird erwartet, dass die Temperatur in Istanbul 31 Grad sein wird.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen