Waldbrand in Antalya: HDP verbreitet Lügen auf Twitter

DAILY SABAH
ISTANBUL
Veröffentlicht 27.06.2016 14:02
Aktualisiert 27.06.2016 18:35
Waldbrand in Kumluca, Antalya (Foto IHA)
Waldbrand in Kumluca, Antalya (Foto IHA)

Die Pro-PKK Demokratische Partei der Völker (HDP) beschuldigte am Sonntag das türkische Militär auf Twitter, „große Teile der Wälder" in Brand gesetzt zu haben.

Sie teilte Bilder eines Lauffeuers in der westlichen Provinz Antalya, indem die HDP behauptete, dass das türkische Militär Bergdörfer in den Kurdengebieten dem Erdboden gleichgemacht hätte.

Ein ähnlicher Tweet der Pro-PKK Dicle Nachrichtenagentur (DOHA) behauptete ebenfalls, dass das türkische Militär daran beteiligt war, Feuer im Wald des Bezirks Lice in der Provinz Diyarbakır gelegt zu haben.

Der türkische Außenminister Mevlüt Çavuşoğlu reagierte auf die Vorwürfe mit einem Tweet und schrieb: „Dreckige Propaganda hat keine Grenzen: Die PKK und ihre Verbündeten versuchen die Brände in Kumluca so darzustellen, als ob sie in Lice passiert wären."

Die HDP entschuldigte sich auf Twitter nach Çavuşoğlus Reaktion und behauptet, dass dieser Tweet ausversehen gesendet wurde, obwohl Dutzende von Tweets darauf hinwiesen, dass es sich um Kumluca handelt und nicht Lice.

Nach der Entschuldigung wurde jedoch der verleumdende Tweet immer noch nicht entfernt.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen