Fest des Fastenbrechens: Türkei feiert Bayram

DAILY SABAH
ISTANBUL
Veröffentlicht 05.07.2016 14:04
Aktualisiert 08.07.2016 10:34
Fest des Fastenbrechens: Türkei feiert Bayram

Der Bayram (Ramadan-Fest) wird nach Ende des heiligen Monats Ramadan -nach einem Monat des Fastens- von Millionen Muslimen in der Türkei, und der ganzen Welt, gefeiert.

Am frühen Dienstagmorgen begann der Bayram mit dem Eid al-Fitr Gebet in den Moscheen.


Neben verschiedenen Ländern, haben auch Muslime in Deutschland die Moscheen zahlreich besucht, um am Bayram-Gebet teilzunehmen.

Die syrisch turkmenischen Bayırbucak Turkmenen, die sich in den Container-Unterkünften in Osmaniye befinden, und die syrischen Bewohner in Kilis, versammelten sich ebenfalls in den Moscheen der Container-Stadt, um das Eid-Gebet gemeinsam zu verrichten.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen