Istanbuls dritte Bosporus-Brücke am Freitag eröffnet

DAILY SABAH
ISTANBUL
Veröffentlicht 25.08.2016 16:44
Istanbuls dritte Bosporus-Brücke am Freitag eröffnet

Die Eröffnungszeremonie der dritten Brücke von Istanbul, die Yavuz Sultan Selim-Brücke, wird am Freitag stattfinden. Das Megaprojekt im Wert von drei Milliarden Dollar ist einer der ersten Brücken, die nicht nur eine Straße, sondern auch ein Schienensystem hat.

Die Yavuz Sultan Selim-Brücke wird am Freitag mit der Teilnahme von Präsident Recep Tayyip Erdoğan, Ministerpräsident Binali Yıldırım und ausländischen Gästen eröffnet.

Laut der Nachrichtenagentur Anadolu wird die Brücke über dem Bosporus die größte Hängebrücke der Welt sein. Sie wird die Zweite vom privaten Sektor betriebene Brücke sein.

Die Brücke, die drei Milliarden Dollar gekostet hat, verfügt über insgesamt 10 Spuren – acht davon sind Autobahnstrecken und zwei Bahnstrecken in beide Richtungen. Sie befindet sich im 148 Kilometer langen Odayeri-Paşaköy Abschnitt des Projekts.

Die 59 Meter breite Brücke misst von einem Ende zum anderen 164 Meter und hat 322 Meter hohe Brückentürme. Sie ist die erste auf der Welt, die das Bahnsystem mit der Straße auf derselben Ebene enthält.

Es wird erwartet, dass der Verkehrsfluss in Istanbul verringert, die Luftverschmutzung und Umweltprobleme aus dem entstandenen Verkehr beseitigt wird. Um die 1,45 Milliarden Dollar an Energie kann erspart werden.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen