Türkei: Angreifer tötet Polizisten, verletzt Anwalt und nimmt eine Geisel

DAILY SABAH
ISTANBUL
Veröffentlicht 05.07.2017 14:02
DHA

Ein unbekannter Angreifer tötete am Dienstag im Bezirk Gemlik in der nordwestlichen Provinz Bursa einen Polizisten, verletzte dann einen Anwalt und nahm am Schluss eine Person als Geisel.

Der bei dem Angriff ums Leben gekommene İdris Büyükdönme wäre als Polizeiwachtmeister tätig gewesen, berichtete die Nachrichtenagentur Anadolu und fügte hinzu, dass der Angreifer am Ende Selbstmord begangen habe.

Die Behörden würden davon ausgehen, dass der Vorfall keinen terroristischen Hintergrund habe, so die Nachrichtenagentur Anadolu (AA).

Der Angriff ereignete sich im Gerichtssaal in Gemlik. Zunächst verletzte der Angreifer den Anwalt Özgür Aksoy und nahm danach eine andere Person als Geisel.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen