Motorrad-Blogger „Altın Elbiseli Adam“ stirbt bei Unfall

AYLA COŞKUN
ISTANBUL
Veröffentlicht 26.07.2017 13:01
Motorrad-Blogger „Altın Elbiseli Adam“ stirbt bei Unfall

„Der Mann mit dem goldenen Anzug", so hat sich Barkın Bayoğlu vor Jahren genannt, als er sein erstes Motorrad-Video auf YouTube veröffentlichte. Nun trauern seine Fans, denn Montagnacht kam der beliebte Blogger auf der Bosporus-Brücke ums Leben, als eine Person auf der Fahrbahn plötzlich anhielt und die Brücke zu überqueren versuchte. Bayoğlu konnte dem Passanten nicht ausweichen, Buğra Erdem starb bereits am Unfallort. Bayoğlu wurde umgehend zu einem nahe gelegenen Krankenhaus geliefert, konnte aber nicht gerettet werden.

Bayoğlu hatte mit seinen Videos die Motorradfahrer jedes Mal dazu aufgefordert die richtige Ausrüstung zu nutzen und sich an die Verkehrsregeln zu halten. Für viele Neuanfänger war er ein Lehrer und Berater, sei es beim Kauf eines gebrauchten Motorrads oder der Beherrschung von Kurven.

Noch vor ein paar Monaten hatte er einen Unfall im Istanbuler Bezirk Şile, erwarnte seine Fans, dass er ohne seine Ausrüstung zu gelochtem „Käse" geworden wäre. Er sagte immer wieder, dass er wahrscheinlich bei seiner Arbeit, beim Motorradfahren, ums Leben kommen werde. Leider hat sich dies bewahrheitet.

Bayoğlu wird heute nach dem Totengebet in Çengelköy beigesetzt.

Der Passant, der den Unfall verursachte, hatte zuvor im Wagen mit seiner Lebensgefährtin gestritten und aus Wut angehalten. Er wollte auf der entgegengesetzten Fahrtrichtung der Brücke in ein Taxi zu steigen, doch dazu kam es nicht. Erdem hinterlässt eine 15 Monate alte Tochter.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen