Minister Arslan: Aufhebung von Wikipedia-Verbot an Bedingungen geknüpft

DAILY SABAH
ISTANBUL
Veröffentlicht
Minister Arslan: Aufhebung von Wikipedia-Verbot an Bedingungen geknüpft

Das Verbot zum Online-Lexikon „Wikipedia" könne aufgehoben werden, wenn sich die Online-Enzyklopädie den Anforderungen der Türkei anpasse, erklärte der türkische Verkehrs- und Kommunikationsminister Ahmet Arslan in einem am Sonntag ausgestrahlten Fernsehinterview.

Der Zugang zur Website aus der Türkei wurde im April blockiert nachdem Wikipedia verweigert hatte, falsche Informationen bezüglich angeblichen Beziehungen der Türkei mit Terrorgruppen zu löschen.

Arslan betonte, dass Wikipedia „die Fehler weiterhin nicht korrigiert" und eine Korrektur von türkischen Redakteuren nicht zugelassen habe: „Wir baten sie [Wikipedia], die falschen Inhalte zu entfernen. Wir würden den Zugriff zu Wikipedia gerne freischalten wollen, jedoch ist dies nur möglich, wenn sie ihre Fehler korrigieren", fügte Arslan hinzu.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen