Rize: Eiskaltes Badeerlebnis im Gletschersee Kalpli

DAILY SABAH MIT ANADOLU AGENTUR
ISTANBUL
Veröffentlicht
AA

Der Gletschersee Kalpli (Tobacelazena), der sich im Naturpark des Kaçkar Gebirges in der Schwarzmeerprovinz Rize befindet, war auch dieses Jahr Veranstaltungsort eines eiskalten Badefestivals. Das 4. Kaçkar-Badefestival wurde unter Führung von Hasan Önder veranstaltet, einem engagierten Bergsteiger aus Rize.

Etwa 300 Alpinisten und Naturliebhaber kamen dieses Jahr zusammen. Die Naturliebhaber versammelten sich im Avusor Hochland und unternahmen von dort eine zweistündige Wanderung zum Gletschersee. Das Gewässer war bei Ankunft vollständig mit Eis bedeckt - nur mit Hilfe einer Motorsäge konnte die oberste, etwa 70 CM dicke Eisschicht, gebrochen werden.

Der provinzielle Vertreter des Alpinismus, Mehmet Kemal Avcı, war einer der ersten Mutigen die ins etwa 1 Grad Celsius kalte im Wasser stiegen. Trotz der extremen Temperaturen konnte Arıcı etwa anderthalb Minuten im See bleiben.

Danach trauten sich zehn weitere Anwesende ins Wasser, darunter zwei Kinder. Auch sie konnten etwa eine Minute im See bleiben. Die übrigen Teilnehmer genossen die Kälte mit Schwarzen Tee oder tanzten den „Horon", einen traditionellen Volkstanz in der Schwarzmeerregion.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen