Türkische Staatsbürger im Ausland verteilen sich auf 170 Länder

DAILY SABAH
ISTANBUL
Veröffentlicht 02.07.2018 16:41
Aktualisiert 02.07.2018 16:43
AA

Laut einer Studie der türkischen Medienbeobachtungsgruppe Ajans Press verteilen sich die Staatsangehörigen der Türkei auf 170 der insgesamt 193 Länder auf der Welt.

Basierend auf Daten des Außenministeriums geht aus der Studie hervor, dass sich ein Großteil der im Ausland lebenden Türken in Europa befindet – und zwar rund 5 Millionen.

Die meisten der verbleibenden 1 Million türkischen Bürger leben in Nordamerika, Australien, dem Nahen Osten und anderen Teilen Asiens.

Auch die Zahl der Erwerbstätigen Türken im Ausland ist in Europa mit insgesamt 1,39 Millionen (Stand 2018) am größten. Danach folgen Nordamerika (143.325), Asien (166.731), Australien(34.090) und Afrika (16.987).

In Europa lebende Türken haben dort knapp 150.000 Unternehmen gegründet, die einen Jahresumsatz von fast 50 Millionen Euro erwirtschafteten.

Die meisten der im Ausland lebenden Türken sind in Deutschland wohnhaft. In der Bundesrepublik leben etwa 1,63 Millionen Türken, von denen 544.383 beschäftigt sind.

An zweiter Stelle kommt Frankreich mit 459.611 türkischen Staatsangehörigen, davon gehen 195.794 einer Beschäftigung nach.

Zwischen Mai 2017 und Mai 2018 wurden 9.780 türkische Arbeitnehmer ins Ausland geschickt, die hauptsächlich im Bausektor beschäftigt werden. Unter den entsandten Arbeitskräften befinden sich lediglich 28 Frauen.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen