Türkei: Hubschrauber der Küstenwache rettet 34 Flüchtlinge auf Ägäis-Insel

DAILY SABAH MIT ANADOLU AGENTUR
ISTANBUL
Veröffentlicht
AA

34 Flüchtlinge, die auf einer Insel in der türkischen Ägäis gestrandet waren, sind nun durch die türkische Küstenwache gerettet worden.

Die auf der Insel Boğaz eingeschlossenen Migranten, darunter auch Kinder, wurden laut örtlichen Quellen mit Hubschraubern evakuiert.

Die unbewohnte Insel Boğaz in der ägäischen Provinz Izmir liegt in der Nähe der griechischen Insel Chios. Es wird vermutet, dass die Flüchtlinge eigentlich dorthin wollten.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen